Allrad Pickup auf dem Gipfel des Mount Tomorr, Albanien, mit Blick ins Tal.

Offroad Trip Mount Tomorr

Kommentare 7
Albanien

Der Tomorr ist mit 2415 m einer der höchsten Gipfel Albaniens und von diesen der höchste, der mit dem Auto erreicht werden kann. In diesem Land allerdings, wo schon viele der Hauptverbindungsstraßen angesichts etlicher vulkankratergleicher Schlaglöcher nach etwas robusteren Fahrzeugen verlangen, ist der Begriff „Auto“ etwas enger zu fassen. Für die Strecke auf den Tomorr ist ein Allradfahrzeug notwendig, auch wenn es auf den Fotos gar nicht so dramatisch aussieht. Im oberen Teil wird die Piste recht steil und stellenweise ausgewaschen. Um unsere knapp drei Tonnen hochzubewegen, benötigen wir die Geländeuntersetzung. Dank dieser kriechen wir aber schneckengleich jeden noch so steilen Berg hinauf – so fühlt es sich jedenfalls an.

Allrad Pickup auf Schotterpiste auf den Mount Tomorr, Albanien.
Allrad Pickup auf ausgewaschener Offroad Piste in Albanien.
Autoreifen auf steiniger Offroad Piste in Albanien.
previous arrow
next arrow
Slider

Der Blick von oben ist grandios, die holperige Anfahrt lohnt sich! Wir verbringen die Nacht ganz oben auf dem Gipfel und haben Glück. Die Lichtstimmungen, die sich abends und am nächsten Morgen bieten, sind sensationell.

7 Kommentare

  1. Oh Mann, die Fotos sind einfach der Wahnsinn!!! Mach bitte weiter so, Oli, ich freue mich jetzt schon auf die nächsten…

    • Oliver Neumann

      Vielen, vielen Dank für das Lob der Fotos! 🙏🙏
      Damit spornst du mich an, wirklich alles zu geben, um so weiter zu machen. Wobei ich hier ja einfach viel Glück hatte. Der Berg hängt (wie die meisten) sehr häufig in den Wolken. Dass wir abends und morgens solche Lichtstimmungen geboten bekommen, konnte keiner ahnen. Manchmal läuft‘s 😊

  2. Ingrid und Herbert

    Hallo, Ihr 2 Abenteurer!
    für uns zwei Dödel ist der Computer eine Reise ins Abenteuer! Gerade sind wir wieder in Eurem Blog
    unterwegs und entdecken immer mehr. Endlich haben wir alle Eure Berichte gelesen, die Kommentare
    dazu und alle, alle Fotos bewundert. Wir freuen uns so sehr, dass wir Euch auf Eurer Reise begleiten
    können. Weiterhin viel Glück und alles Gute wünschen Mam/Ingrid und Herbert

  3. Angelika Ruile

    Das ist wunderschön. :)) Die tollen Stimmungen. Ich in sprachlos, macht weiter so, ich freue mich auf mehr.

  4. Ich kann nur wiederholen, was in den obigen Kommentaren schon gesagt wurde: Fantastische Fotos, wunderschöne Stimmungen, tolle Landschaften und macht weiter so – wir freuen uns schon auf die nächsten Einträge.

  5. Liebe Mam/ Ingrid, Herbert, Angelika, Paps/ Dieter,

    ganz lieben Dank für Eure schönen Kommentare. Freut uns immer wieder zu hören. Wir sind nun in Meteora in Griechenland und gucken uns heute und morgen die Klöster auf den Felsen an – ein weiterer faszinierender Ort!

    Liebe Grüße von
    Daggi und Oli

  6. Ingrid und Herbert

    Kali spera, Ihr 2! Nun seid Ihr wieder einen Schritt weiter auf Eurer Reise, und wir wünschen Euch auch
    hier schöne Entdeckungen. Herbert war schon da und ist sicher, dass Euch die Meteora-Klöster beein-drucken werden.

    Ganz liebe Grüße
    Mam/Ingrid und Herbert

Schreibe einen Kommentar