Weihnachten auf der Dilly-Dally

Weihnachten auf der Dilly-Dally

Kommentare 5
Türkei

Weihnachten dieses Jahr war etwas anders als wir es von daheim gewohnt sind. In der Türkei mag so gar keine weihnachtliche Stimmung aufkommen. Schnee hätten wir haben können, wenn wir in den Gebirgsregionen geblieben wären, aber wir wollten ja nicht frieren. Also sind wir in der Sonne in Kaş. Ob Schnee oder Sonne, der 24. Dezember ist in der Türkei ein ganz gewöhnlicher Tag wie jeder andere auch, niemand hat frei, alle müssen arbeiten.

Wie gut, dass wir über einen ehemaligen Kollegen von Daggis Chef bereits Anschluss gefunden haben – und noch dazu wirklich großartigen Anschluss. Jens lebt seit Oktober hier auf seiner Yacht „Dilly-Dally“ und hat einige Freunde zum Heilig Nachmittag Segeln eingeladen. Es ist herrlichstes Wetter vorhergesagt bei kaum Wind, was Daggi und mir, die wir beide ein Segeltrauma haben, sehr in die Karten spielt. Wer gerne wissen möchte, woher unser Trauma stammt, kann dies in unserem Galapagos Blogpost nachlesen. Das Wetter ist dann tatsächlich wie vorhergesagt, uns wird nicht schlecht und wir haben bis in die Nacht einen Riesenspaß an Bord.

Es ist ein sehr internationales Fest. Mit uns feiern natürlich Jens, unser Gastgeber, Ruth aus Deutschland, Mark aus Südafrika, Aannsha und Barry aus Australien (Sailing A B Sea), Ken aus England, der später noch mit seiner eigenen Yacht dazukommt und schließlich Ismael aus der Türkei, der ebenfalls später neben uns ankert. Vielen Dank nochmals an Jens und die gesamte Christmas Crew für die Einladung und einen wirklich schönen Tag.

Zu Weihnachten liefern wir nun noch ein Novum. In diesem sehr von Fotografie dominierten Blog gibt es erstmals dank geschickt übernommenem Fremdmaterial auch bewegtes Bild zu sehen. Viel Spaß bei „Christmas on Dilly-Dally“:

5 Kommentare

  1. Ingrid und Herbert

    Hallo, Ihr 2 Rauschkugeln!

    Oh Mann, das war wirklich ein Weihnachtsfest der anderen Art und sicher ein unvergeßliches Erlebnis für alle Beteiligten. Das Wetter war fantastisch und das ganze Drumherum auch. Da hätten auch wir unseren Weihnachtsbaum etc. sausen lassen und wären sofort mit dabei gewesen.
    Eine besondere Überraschung war, dass Euer Ausflug gefilmt wurde. Da sieht man so richtig, was Ihr für eine fröhliche Gruppe ward und wie viel Spaß Ihr hattet.

    Wir wünschen Euch auch weiterhin viel Spaß und freuen uns auf die Fortsetzung.
    Mit lieben Grüßen umarmen Euch Mam und Herbert

    • Von wegen Rauschkugeln – selber Rauschkugel! 😉
      Wir hatten leider beide in der Woche zuvor was blödes zu Essen erwischt und mussten ziemlich aufpassen, was wir zu uns nahmen. Was aber dem Tag und Abend keinen Abbruch tat.

  2. Hey Ihr beiden!
    Da hattet Ihr ja wirklich ein super schönes Weihnachtsfest der anderen Art. Das Video ist echt spitze und macht total Lust auf mehr und aufs sofortige Aufbrechen. :-))) Leider dauert es bei uns noch einige Zeit aber bis dahin ist es klasse, Euch auf Eurem Weg zu verfolgen.
    Wir wünschen Euch weiterhin so tolle Erlebnisse und natürlich einen guten Rutsch ins Jahr 2019.
    Bis dahin liebe Grüße von Stefan und Christiane

    • Hallo Christiane, hallo Stefan,

      vielen herzlichen Dank für Eure Wünsche. Wir hoffen, ihr hattet auch schöne Feiertage und seid gut ins neue Jahr gekommen. Genießt die Zeit bis zum Aufbruch! Die Vorfreude ist schon so viel Wert! Wir sind übrigens immer mehr davon überzeugt, dass wir – wenn nichts dazwischen kommt – nach dieser Reise auch nach Afrika möchten. Vielleicht treffen wir uns ja dort irgendwo. 🙂

      LG von Daggi & Oli

  3. Liebe Daggi, lieber Olli,
    wenn man fröstelnd aus dem Fenster schaut und den Nieselregen beobachtet, kann man kaum glauben, dass Ihr beiden jetzt braungebrannt mit einem Kätzchen auf dem Arm auf der Sonnenterrasse sitzt! Der perfekte Start in ein neues, aufregendes Jahr scheint Euch gelungen zu sein! Viel Freude weiterhin und noch ganz viele solcher tollen Begegnungen wie an Heilig Abend wünschen Euch Linda, Christian und die 3 Jungs 🙂

Schreibe einen Kommentar