Heißluftballons in Kappadokien im Gegenlicht der aufgehenden Sonne

Kappadokien oder Nachtrag zu „Wo schlaft ihr eigentlich immer?“

Kommentare 10
Türkei

Wir haben dem wilden Campen ja schon einen ganzen Beitrag gewidmet. Und dort festgestellt, dass es sie nur sehr selten gibt, diese absoluten Traumplätze in der Wildnis, bei denen einfach alles passt, man sich sicher fühlt und in einer unglaublichen Landschaft steht. Nun, zumindest im Winter, wenn nicht so viele Touristen in Kappadokien sind, können wir mit voller Überzeugung sagen, dass es sehr schwer werden dürfte unsere Stellplätze, auf denen wir hier gestanden haben, zu überbieten.

Wer noch nie von der Gegend gehört hat, Kappadokien ist ein UNESCO Weltkultur- und Naturerbe. Es handelt sich um außergewöhnlich geformte Felsformationen, die durch vulkanische Aktivität und Erosion entstanden sind. Zudem wurden diese sogenannten Feenkamine über Jahrtausende von der lokalen Bevölkerung ausgehöhlt und als Wohnräume oder Kirchen gebraucht. Es gibt ganze unterirdische Städte, die aber noch auf unserem Besichtigungsprogramm stehen. Überirdisch kann man tagelang die Gegend wandernd erkunden und entdeckt immer wieder andersartige Formationen. Ein touristisches Highlight ist eine Heißluftballonfahrt über diese faszinierende Landschaft. Und so steigen, sofern es das Wetter zulässt, jeden Tag zum Sonnenaufgang so viele Ballons auf, dass der Himmel voll davon scheint.

Obwohl es sicherlich ein fantastisches Erlebnis ist, haben wir aus Budgetgründen darauf verzichtet. Aber auch vom Boden aus ist das Spektakel atemberaubend. Und für uns das Beste: wir konnten mit Ramon die Nächte an zwei exponierten Plätzen verbringen, von denen wir großartige Blicke über die Täler und Schluchten hatten und an denen die Ballons direkt vorbeikommen. Niemand hat sich an uns gestört, es war fast schon selbstverständlich, dass wir inmitten dieser einzigartigen Szenerie mit unserem Fahrzeug stehen und dort die Nacht verbringen.

10 Kommentare

  1. Hascher Peter u. Karin

    Wunderschòne Bilder, wie gewohnt von euch.
    Wir sind mittlerweile in Portugal angekommen und geniessen den frùhen Frùhling.
    Euch weiterhin gute Fahrt.
    Peter und Karin und Inga

    Ps: Neue emailadresse

    • Vielen Dank! Oh, Portugal, da beneiden wir euch! Wir stehen hier gerade in Doğubeyazıt kurz vor der Iranischen Grenze im Schnee und wünschen uns ins Warme. Wird Zeit, dass wir uns im Iran Richtung Süden bewegen 🙂
      Euch weiter eine tolle Zeit!

  2. Angelika Ruile

    Das sind je traumhaft schöne Bilder. Euer Stellplatz war hier einzigartig. Wie in einer Traumwelt:-))

  3. Es sind so so schöne Bilder. Euch noch viele wunderbare Momente!!!!

    Lg
    Juliane

    • Ganz lieben Dank! Für das Lob sowie für die Wünsche. Euch hoffentlich bald einen schönen Frühling 🙂
      LG aus Doğubeyazıt!

  4. Ingrid und Herbert

    Hallo, Ihr 2!

    Die Fotos sind atemberaubend!!! Wir sind wieder einmal total begeistert und hätten so gern Deinen Platz im grünen Stuhl eingenommen, Oliver.

    Wir wünschen Euch, dass Ihr bald aus Kälte und Schnee im warmen Süden des Irans gut ankommt.
    Weiterhin gute Fahrt!
    Liebe Grüße
    Mam und Herbert

    • Hallo auch, ihr 2!
      Ganz lieben Dank, eure Begeisterung freut uns natürlich sehr! Im grünen Stuhl allerdings war es auf Dauer schon kalt. Als die Sonne dann draußen war ging es, aber vorher beim Fotos machen habe ich diverse Finger verloren 😉

      Liebe Grüße nach Hause von
      Oli & Daggi

Schreibe einen Kommentar