Allgemein

12 Reisen – 12 Stillstände

Silkroad20 Covid-19 Interviews Overlander

Nicht nur wir sind von der Covid-19 Pandemie und den weltweiten Reiserestriktionen betroffen. Auf dem ganzen Globus verteilt finden sich viele Reisende, die mit ihren eigenen Fahrzeugen zehntausende von Kilometern hinter sich gebracht haben und nun weder vor noch zurück können. Sie stehen beispielsweise in Guatemala, Laos, Thailand, Mexico, Australien oder Georgien. Und alle haben sie ähnlich spannende Geschichten zu erzählen, darüber wie sie gestrandet sind. Roman Warter, der selbst in Thailand festhängt, hat auf seinem Blog zwölf Schicksale zusammengetragen – unter anderem auch unseres. Hier kommt ihr direkt zu den Interviews:

12 Overlanders affected by Covid-19

Wie der Zufall so spielt kennen wir sogar zwei der anderen Interviewpartner von Roman. Mit der „Why Not Family“ haben wir einen schönen aber kalten und verschneiten Tag in Tabriz im Iran im Februar vergangenen Jahres verbracht. Und nur einen Tag später sind auf unserem Stellplatz in Tabriz „To The World’s End“ angekommen.

Unsere detaillierte Geschichte, wie für uns das Reisen in Saudi-Arabien zusehends schwieriger wurde bis wir schließlich aufgeben mussten, findet ihr in den folgenden Beiträgen:

Auf unbestimmte Zeit in Saudi-Arabien

Das (vorläufige) Ende der Reise

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments