Asien Matsch&Piste Tadschikistan

Matsch&Piste: Abenteuer Pamir Highway in Tadschikistan Teil 1

Offroad Camper auf dem Pamir Highway in Tadschikistan.

Unsere Reise für das Offroad- und Reisemagazin Matsch&Piste geht wieder weiter. Wir fahren von Usbekistan nach Tadschikistan. Auf diesen Teil der Tour hatten wir uns bereits im Vorfeld besonders gefreut. Der Pamir Highway ist eine der Traumstrecken der Welt. Das Tal des Flusses Pandsch an der Grenze von Tadschikistan und Afghanistan und das Pamir Gebirge, durch das die Strecke verläuft, bieten großartige Landschaften und eine unglaublich gastfreundliche Bevölkerung.

In unserem Beitrag über Tadschikistan und den Pamir Highway bei Matsch&Piste haben wir die genaue Route beschrieben, erzählen von unseren Erlebnissen im Land und geben wertvolle Informationen zu Dieselqualität, Visa, Zollbestimmungen bei der Einreise mit dem eigenen Fahrzeug und vieles mehr. Vor allem aber findet ihr zahlreiche Fotos und Eindrücke dieser grandiosen Gebirgswelt. Es gibt so viel zu erzählen und zu zeigen, dass zwei Artikel entstanden sind. Hier gelangt ihr zum ersten Teil.

Unser Artikel „Tadschikistan: Abenteuer Pamir Highway – Teil 1“ bei Matsch&Piste.

Wir sind zwischen September 2018 und Oktober 2019 mit unserem Allrad Camper die Route der alten Seidenstraße entlang durch die ehemaligen Sowjetrepubliken in die Mongolei und durch Russland wieder zurück nach Deutschland gefahren. Nachdem wir durch das südliche Europa über Griechenland in die Türkei, den Iran, Turkmenistan und Usbekistan gefahren waren, sind wir im Mai 2019 in Tadschikistan angekommen. Nach Besuchen an den 7 Lakes und dem Iskanderkul ging es durch den Tunnel des Todes (mehr dazu im Teil 2 des Beitrags bei Matsch&Piste) nach Duschanbe und von dort auf den Pamir Highway.

Über unsere Erlebnisse auf dieser Route berichten wir nicht nur bei Matsch&Piste. Auch hier im Blog findet ihr noch einen weiteren Beitrag.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments