Allgemein

Zeitungsinterview mit der HNA

Zeitungsinterview HNA Goneforadrive

Durch die COVID-19 Pandemie ist unsere Reisefreiheit momentan stark eingeschränkt. Also müssen wir zumindest mental auf Reisen gehen. Viele Zeitungen und Zeitschriften möchten dabei unterstützen und veröffentlichen spannende Geschichten rund um das Thema.

So auch die HNA, die Hessische Niedersächsische Allgemeine. Sie hat sich für unsere Geschichte interessiert und ein Interview mit uns geführt. Wir sprechen darüber, wie es ist, alles hinter sich zu lassen und in die Welt hinaus zu fahren. Mit welchen Kosten wir kalkulieren und wie es sich anfühlt, so lange unterwegs zu sein. Herausgekommen ist die komplette Seite fünf in der Kasseler Ausgabe der HNA vom 31.7.2020. Zum Glück für uns und alle Nicht-Kasseler gibt es den vollständigen Beitrag auch kostenlos online zu lesen.

Zum Interview mit uns bei der Hessischen Niedersächsischen Allgemeinen

Wir erzählen dort ebenfalls, wie es war, unsere Reise zu unterbrechen und aus Saudi-Arabien nach Hause zu fliegen, während unser Auto vor Ort bleiben musste. Vorsichtig ausgedrückt, ein komisches Gefühl. Die ganze Geschichte, die auch eine Nacht im Innenhof einer saudiarabischen Polizeistation beinhaltet, sprengt allerdings den Rahmen auch des längsten Zeitungsartikels. Neugierig geworden? Hier im Blog beschreiben wir, wie sich das Netz jeden Tag enger um uns gezogen hat. Es geht los mit dem Beitrag

COVID-19: Auf unbestimmte Zeit in Saudi-Arabien.

über

Oli liebt Reisen, ferne Länder und feines Essen. Liebste Erinnerung: die unglaublichen Landschaften der Salar de Uyuni in Bolivien und unsere Zeit auf dem Pamir Highway in Tadschikistan.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x