Allgemein

Ein Jahr auf Reisen – und nun… ?

Abschied von zu Hause

Fast hätten wir unser Jubiläum verpasst! Seit über einem Jahr sind wir nun schon unterwegs. Am 11.9.2018 ging es von Augsburg aus los. Genau ein Jahr später, am 10.9.2019, sind wir in Ulan Ude, Sibirien, Russland und unser immer weit entferntes Ziel, die Mongolei, liegt hinter uns. Wir werden noch den Baikalsee besuchen, aber ab dann wird es immer westwärts gehen. Der Scheitelpunkt ist überschritten. Ein seltsames Gefühl bleibt. 

Ein Blick zurück: Rund 25.000 Kilometer haben wir seit unserer Abfahrt hinter uns gebracht, sind durch 17 Länder gefahren, mussten zwei Mal die hinteren Stoßdämpfer tauschen, hatten keine einzige Reifenpanne, dafür einmal einen Leistungsverlust wegen eines verschmutzten Luftmassenmessers, aber ansonsten keinerlei Schwierigkeiten mit Ramon, unserem Ford Ranger. Und das, obwohl wir ihm große Herausforderungen wie den Pamir Highway und tausende von Kilometern auf den schlimmsten mongolischen Pisten zugemutet haben. 

Wir sind voll von Eindrücken, wunderbaren Begegnungen und Erinnerungen an traumhafte Landschaften. Wir freuen uns jeden Tag, diese Erlebnisse zusammen teilen zu dürfen und sind des Reisens noch lange nicht müde. Da liegt es nahe, dass wir die Entscheidung getroffen haben, noch um ein weiteres Jahr zu verlängern. Das Ziel ist Afrika, wie und wohin genau wird sich noch zeigen. Weihnachten werden wir bei unseren Familien verbringen, im Januar soll es weitergehen. Die Organisation ist angelaufen und wird uns bald komplett einholen. Spätestens dann wird auch das seltsame Gefühl keinen Platz mehr finden. Wir sind gespannt wie es weitergeht und freuen uns auf den nächsten Abschnitt. Bleibt dabei, es wird auch hier im Blog weitergehen!

Ein Rückblick auf das letzte Jahr in Bildern:

previous arrow
next arrow
Slider
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
älteste
neueste
Inline Feedbacks
View all comments
3
0
Would love your thoughts, please comment.x